Kriminelles Dinnervergnügen

Kriminelles Dinnervergnügen Die Criminal Company arbeitete bereits im Frühjahr an einem neuen Stück für die Saison Herbst/Winter 2020/2021. Leider wanderte das Drehbuch wieder in die Schublade, da die Corona-Bestimmungen eine mit dem Publikum interaktive Theateraufführung kaum möglich machen. Daher müssen wir die ursprünglich angesetzten Termine absagen. Als Ersatz bieten wir Ihnen ein LIVE-Hörspiel zweier Stücke mit einem Snack in der Pause.

Auf dem Programm steht dieses Mal Edgar Wallace

„Der Mops mit der Maske trifft den Mönch mit der Klatsche“

Bitte reservieren Sie frühzeitig, die Sitzplatzanzahl ist begrenzt. Beim letzten Kriminalstück „Mord unterm Hammer – Ein Fall für Inspektor Colambo“ waren vier von sechs Terminen ausverkauft.

Donnerstag, 10. Dezember 2020 um 19:00 LIVE-Hörspiel. Einlass 18:30, Beginn 19:00. Eintritt 45,00€ für Hörpiel & Snack. Karten erhalten Sie ab sofort im Hofladen.

Verpflegung in der Pause: Bockdorfer Leberkäse mit Kartoffelsalat und Brezel und eine vegetarische Variante. 

Die Criminal Company informiert:

„Sehr geehrte Freunde der Kriminalistik, exklusiv und nur auf Gut Heimendahl schleichen für Sie dubiose Gestalten durchs Gemäuer.
Frei nach Edgar Wallace, dem Meister der Kriminalunterhaltung, treffen Sie auf alte Bekannte wie Joachim Fuchsberger, Uschi Glas, Karin Dor, Eddi Arend und Klaus Kinski haben sie damals erschaffen. Sie erschufen den charmanten Inspektor von Scotland Yard, die tollkühne Reporterin, die geheimnisvolle Lady, den distinguierten Butler, den zwielichtigen Chauffeur und andere unheimliche Gestalten aus der Unterwelt.

Im ersten Fall geht „Der Mops mit der Maske“ in London um und fordert zahlreiche Opfer.
Scotland Yard ist gefordert und die junge Reporterin Ella Bennett dem unheimlichen Mörder schon zu nah auf der Spur. Aber wer spielt hier ein falsches Spiel, wer stirbt als nächster?
Drei Schauspieler springen stimmlich in unzählige Rollen, begleitet von Geräuschen und Musik. Dabei spielen sie den Humor der Vorlage aus und bieten Krimifans viel Platz zum Schaudern und Mitraten.

Kaum ist der Mops erwischt stürzen die drei Spieler sich nach der Pause in den zweiten Fall. Der Mönch mit der Klatsche treibt sein Unwesen und diesmal ist das Publikum gefragt. „Wer ist der Mörder?“

Auch mit Sicherheitsabstand und hinter Mikrofonen wird die Criminal Company keinen Stein auf dem anderen lassen, wenn es heißt: Hallo, hier spricht Edgar Wallace!

Herzliche Grüße, Ihre Caroline von der Criminal Company“

--
Criminal Company